22.09.22
Tickets Nouvelle Vague,  in Braunschweig

Tickets für Nouvelle Vague 22.09.22 in Braunschweig, Festival KulturImPark

Donnerstag 22.09.22
Einlass: 18:00, Beginn: 19:00
Festival KulturImPark, Bürgerpark Braunschweig, 38100 Braunschweig

Tickets zu Nouvelle Vague Braunschweig

Terminliche Verschiebungen sowie Änderungen des Konzeptes gemäß der im Spätsommer geltenden Vorschriften sind möglich.

Platzierte Tickets/Best-Place Buchung

PreiskategoriePreisAnzahl 
1. Preiskategorie 42,20 € 
2. Preiskategorie 37,80 € 
Wählen Sie Ihre Plätze direkt im Saalplan
Bereite Daten vor...
KartenPreis
Nouvelle Vague - 1. Preiskategorie 42,20 €
Nouvelle Vague - 2. Preiskategorie 37,80 €

Rolli-Tickets gibt es über unsere Hotline unter 0531 280 18 18.

Informationen

Die Pariser Band Nouvelle Vague interpretiert erfolgreich Punk und New Wave Klassiker im Bossa Nova Stil der 50er und 60er Jahre mit üppigen Arrangements und mitreißenden Vocals neu und entfacht damit ihren ganz eigenen Hype.

Im Jahr 2004, auf dem Höhepunkt des French Touch, veröffentlichte das Pariser Kollektiv um Olivier Libaux und Marc Collin sein erstes Album und verfolgt seitdem ein klares Konzept: Sie spielen bekannte Stücke der Punk- und New-Wave-Ära neu ein – allerdings nicht im originalen Sound, sondern im Bossa-Nova- und Electropop-Sound des neuen Jahrtausends. Nouvelle Vague wurde bald zu einem globalen Phänomen. Um eine tatsächliche Neuinterpretation zu gewährleisten, sieht das Konzept vor, die Songs nur mit jungen, bislang auf keine bestimmte Stilrichtung festgelegten Sängerinnen aufzunehmen.

Wenige Zeit später kreierten Olivier Libaux und Marc Collin ihre erste Live-Show: Minimiert auf nur zwei einzigartige Stimmen, eine Gitarre und ein paar Keyboards in elektronischem Ambiente führt die Band ihre Zuhörer in eine andere Welt. Der Erfolg gibt ihnen und ihrer Vision Recht: Mittlerweile zählen sie zu einer der international erfolgreichsten Bands Frankreichs.

Fünf Studioalben und diverse Welttourneen später sind Nouvelle Vague noch immer ihrem Stil treu geblieben und nahmen nun den unerwarteten Tod des Gründers Olivier Libaux zum Anlass, ihre Show noch einmal komplett zu überarbeiten.

Neben Olivier Libaux ist Kern und fester Bestandteil des Bandprojekts Marc Collin, der in der französischen Musikszene längst kein Unbekannter mehr ist. Er spielte ab Ende der 80er Jahre in verschiedenen Bands, arbeitete zusätzlich als Produzent und gründete sein eigenes Label Kwaidan.

In den letzten achtzehn Jahren hat Nouvelle Vague Dutzende von Songs aus dem New Wave- und Punk-Repertoire wiederbelebt – einige ziemlich bekannt, andere fast vergessen. Mit fünf Studioalben und weltweiten Tourneen feiern sie nun – wenn auch einige Jahre zu spät – ihr fünfzehnjähriges Bestehen und sind nach einer pandemiebedingten Pause endlich wieder auf der Bühne zu sehen.


„[…] überzeugen mit zauberhaften Arrangements.“ (laut.de) 

„[…] die französische Band spielt seit 2003 derart charmant Punk- und Wave-Hits der Achtziger im Bossa-Nova-Stil nach, dass sie auch hierzulande viele Fans hat.“ (Süddeutsche Zeitung)

„Die Leidenschaft, der Spaß und die Zusammengehörigkeit, die Nouvelle Vague bei ihren Live-Shows an den Tag legt, muss man wirklich hautnah erleben.“ (Giglist)